Tag der Klinischen Forschung 2021

Virtueller Auftakt in ein neues Forschungsjahr
28. Januar 2021, 11.15 - 15.00


Liebe Kolleginnen und Kollegen

Die klinische Forschungsgemeinschaft hat einzigartig auf die Herausforderungen der COVID-19 Pandemie reagiert. Hunderte klinische Studien wurden in kürzester Zeit initiiert und einige haben erfolgreich wertvolle Ergebnisse geliefert. Die Wissenschaftskultur hat sich vor unseren Augen an vielen Stellen dramatisch verändert. Forschungsergebnisse werden mitunter in kürzester Zeit unter Open Access publiziert, Daten werden geteilt und internationale Kollaborationen arbeiten mit selten dagewesener Transparenz zusammen. Gleichzeitig wird die Notwendigkeit angemessener Rahmenbedingungen und Qualitätssicherung deutlich.

Vor diesem Hintergrund widmen wir den wissenschaftlichen Auftakt des diesjährigen Tags der Klinischen Forschung dem Einfluss von COVID-19 auf die klinischen Forschungsprozesse und der Frage, was wir konkret und nachhaltig aus diesen plötzlichen Veränderungen lernen können.

Für die Keynote Lecture konnten wir Prof. Ulrich Dirnagl, Direktor des QUEST Center for Transforming Biomedical Research am Berlin Institute of Health und Direktor der Abteilung für Experimentelle Neurologie an der Charité, gewinnen. Der Neurologe und klinische Forscher arbeitet an konstruktiven und evidenzbasierten Lösungen, um biomedizinische Forschung und Lehre offener, transparenter, und kollaborativer zu gestalten. Sein Ziel ist die nachhaltige Verbesserung der Qualität, Reproduzierbarkeit, Generalisierbarkeit, und Validität von Forschung. In seinem Vortrag wird er innovative Lösungen und ihren Einfluss auf die klinische Forschung und Gesundheitsversorgung vorstellen und konkrete Vorschläge zur zukünftigen Forschungsgestaltung unterbreiten.

Im Zentrum des wissenschaftlichen Programms stehen anschliessend die Nachwuchsforscherinnen und -forscher des Departements, die ihre neuesten Forschungsarbeiten präsentieren werden. Aufgrund der komplett virtuellen Durchführung des Tags der Klinischen Forschung 2021 wird es keine Postersession geben, dafür planen wir neben einer Session mit Kurzvorträgen auch eine  sogenannte ‚Rapid Fire Session‘. Die Mitglieder des internationalen Scientific Advisory Boards und das Publikum wählen die drei besten Vorträge und Rapid Fire Präsentationen, die am Ende der Veranstaltung prämiert werden.

Wir freuen uns auch dieses Jahr auf einen abwechslungsreichen Querschnitt aktueller klinischer Forschungsprojekte und auf einen spannenden Forschungstag!

Video: Impressionen vom Tag der Klinischen Forschung 2020

Video: Impressionen vom Tag der Klinischen Forschung 2020

Programm28. Januar 2021
11.15

Willkommen
Mirjam Christ-Crain und Christiane Pauli-Magnus

11.30

Keynote Lecture
Improving value of biomedical research: Lessons learned from COVID-19
Prof. Ulrich Dirnagl, Charité Berlin
Moderation: Lars Hemkens

12.20Session 1
Kurzpräsentationen 1-4
Moderation: Mitglied des DKF Scientific Advisory Board
13.10Session 2
Kurzpräsentationen 5-8
Moderation: Mitglied des DKF Scientific Advisory Board
14.00Publikumsvoting
14.10Rapid Fire Session
Moderation: Matthias Briel
14.40Publikumsvoting
14.45Prämierung
Beste Kurzpäsentationen und Rapid Fire Präsentationen
14.50Schlussworte
Steffen Eisenhardt
Vorsitzender DKF Scientific Advisory Board

Organisation


Mirjam Christ-Crain, Co-Leiterin DKF
Christiane Pauli-Magnus, Co-Leiterin DKF
Matthias Briel, Leitender Arzt DKF
Lars Hemkens, Senior Scientist DKF

Kontakt

Regina Mattmüller
Departementsassistentin
Tel +41 61 328 77 17


Weitere Informationen

Einwahlinformationen für den virtuellen Tag der Klinischen Forschung am 28. Januar 2021 folgen demnächst.