Tag der Klinischen Forschung 2023

Am 16. Februar 2023 findet der Tag der Klinischen Forschung am Universitätsspital Basel statt.
Klinisch Forschende und Nachwuchswissenschaftlerinnen und  -wissenschaftler sind herzlich eingeladen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Die grosse Bedeutung von pragmatischen, entscheidungsrelevanten klinischen Studien wurde in der COVID-19 Pandemie klar. Je mehr ihr Stellenwert erkannt wird, rücken die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Durchführung in den Vordergrund.

Daher widmen wir den wissenschaftlichen Auftakt des diesjährigen Tags der Klinischen Forschung der Frage, wie wir konkret mehr pragmatische Studien in kurzer Zeit und in Zusammenarbeit mit wichtigen Interessengruppen durchführen können.

Für die Keynote Lecture konnten wir Atle Fretheim, MD PhD, Leiter des Centre for Epidemic Interventions Research (CEIR) am Norwegian Institute of Public Health und Professor an der Oslo Metropolitan University, Norwegen gewinnen. Er wird über seine Erfahrungen mit der Planung und schnellen Umsetzung pragmatischer randomisierter Studien zu Infektionskontrollmaßnahmen während der Pandemie berichten, und Beispiele aus verschiedenen Bereichen aufgreifen, u.a. in der klinischen Versorgung, in Pflegeheimen, Schulen und der breiten Öffentlichkeit.

Im Zentrum des wissenschaftlichen Programms stehen anschliessend die Nachwuchsforscherinnen und -forscher des Departements, die ihre neuesten Forschungsarbeiten in Kurzvorträgen und Postern präsentieren. Die drei besten Vorträge sowie die drei besten Poster werden von einer wissenschaftlichen Jury aus den Mitgliedern des internationalen Scientific Advisory Boards ausgezeichnet.

Abgerundet wird der Tag mit einem Apéro Riche im Wildt’schen Haus.

Wir freuen uns auch dieses Jahr auf einen abwechslungsreichen Querschnitt aktueller klinischer Forschungs-projekte und auf einen spannenden Forschungstag!

Programm 
11.15

Willkommen
Mirjam Christ-Crain und Christiane Pauli-Magnus, Co-Leiterinnen DKF

11.30

Keynote Lecture
“Rapid implementation of pragmatic clinical trials for health care emergencies”
Atle Fretheim (Centre for Epidemic Interventions Research, Norwegian Institute of Public Health)
Moderation: Lars Hemkens, DKF

12.15

Session 1 - Kurzpräsentationen

Vorsitz: Sarah Tschudin-Sutter (Infektiologie & Spitalhygiene, USB), Jörg Leuppi (Kantonsspital Baselland), Nina Khanna (Transplantationsinfektiologie, USB)

Long delay from symptom onset to first consultation contributes to vision loss in patients with GCA, Andrea Hemmig, USB, Rheumatology

Single High Dose Vitamin D substitution in hospitalized Covid-19 patients in Switzerland, Fabienne Jaun, Cantonal Hospital Baselland, Medicine

MDMA provocation test reveals an oxytocin deficiency in patients with central diabetes insipidus, Cihan Atila, USB, Department of Endocrinology, Diabetology and Metabolism

“Do-not-resuscitate” preferences of the general Swiss population: Results from a National Survey, Sebastian Gross, USB, Medical communication/ psychosomatic medicine

13.15Postersession und Steh-Lunch
14.15

Session 2 - Kurzpräsentationen

Vorsitz: Elisabeth A. Kappos (Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische u.Handchirurgie, USB), Christian Müller (Kardiologie, USB), Beat Müller (Viszeralchirurgie, Clarunis)

Bone morphogenetic protein 10 as predictor for recurrent atrial fibrillation after catheter ablation, Elisa Hennings, USB, Cardiology

Remdesivir in hospitalized patients with COVID-19: Individual patient data meta-analysis, Alain Amstutz, USB, Division of Clinical Epidemiology, DKF

Incidence of MACE and all-cause mortality in patients undergoing urgent/emergency noncardiac surgery, Silvia Maiorano, USB, Cardiology

Antibiotic prescription audit and feedback to reduce antibiotic consumption in primary care, Soheila Aghlmandi, USB, Division of Clinical Epidemiology, DKF

15.15Postersession und Kaffee im Foyer
15.45

Session 3 - Kurzpräsentationen

Vorsitz: Nicole Probst-Hensch (Swiss Tropical and Public Health Institute), Urs Fischer (Neurologie, USB), Niklaus Labhardt (Klinische Epidemiologie, USB)

Towards individual treatment in Cervical artery dissection, Josefin E. Kaufmann, USB, Neurology

Electroencephalogram in general anaesthesia - more than only a bispectral index, Martin Lohri, USB, Clinic for Anaesthesiology, Intermediate Care, Prehospital Emergency Medicine and Pain Therapy

Apical Pulmonary Lesions Suspected of Malignancy Visible on Neck CT Angiography, Tolga D. Dittrich, USB, Neurology

Smartwatch-Derived Measures of Physical Activity, Heart Rate and Sleep in Multiple Sclerosis, Tim Woelfle, USB, Department of Clinical Research

16.45Schlussworte
Marco Valgimigli, Vorsitzender DKF Scientific Advisory Board
ab 17:30

Apéro Riche
Prämierung der 3 besten Vorträge und der 3 besten Poster
Wildt'sches Haus

Plakat Webseite Tag Klinische Forschung 2023

Programm downloaden


Kontakt

Daniela Dimmeler
Admin. Mitarbeiterin
Tel +41 61 328 51 48

Organisation


Mirjam Christ-Crain, Co-Leiterin DKF
Christiane Pauli-Magnus, Co-Leiterin DKF
Matthias Briel, Leitender Arzt DKF
Lars Hemkens, Senior Scientist DKF