Methodik & Studiendesign

Von der Idee bis zur Publikation: Klinisch-epidemiologische Beratung zu klinischen Forschungsprojekten


Unsere Kompetenzen

  • Als klinische Epidemiologen verfügen wir über ein umfassendes Methodenwissen in Bezug auf evidenzbasierte Medizin. Wir haben jahrelange Erfahrung in der Entwicklung, Anwendung und Evaluation dieser Methoden.

  • Wir sind mit dem klinische Alltag vertraut und kennen das Spannugsfeld zwischen klinischer Routine und Forschung. Wir sind darauf spezialisiert Lösungen zu praktisch umsetzbaren und aussagekräftgen Forschungsprojekten zu finden.

Unsere Services

im Laufe eines klinischen Forschungsprojekts

Studienphasen

Typische Phasen eines klinischen Forschungsprojekts

Konzeptphase

Die wichtigsten Fragen zu einem neuen Forschungsprojekt stellen sich ganz zu Beginn: Welche offene Frage möchte ich mit meinem Projekt beantworten und gibt es zu dieser Frage bereits eine Evidenzgrundlage? Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Forschungsfrage wissenschaftlich fundiert zu formulieren und die passende Methode für Ihr Projekt zu finden.

Dazu gehört auch die gründliche Suche nach vorhandener Literatur und die Zusammenstellung der vorhanden Informationen zu einer Evidenzsynthese. Wir unterstützen Sie bei der klinisch-epidemiologischen Analyse der identifizierten Evidenz und leiten daraus einen passenden Vorschlag für Studiendesign, Methodik und «Risk of Bias Assessment» ab.

Literaturrecherche

Kooperation mit der Universitätsbibliothek Medizin

Systematic Reviews & Auftragsrecherchen


Planungsphase

Sind die Entscheide über die Definition Ihrer Forschungsfrage, die Studienendpunkte und die Studienmethodik inkl. Stichprobengrösse gefallen, unterstützen wir Sie bei der Ausarbeitung des Studienprotokolls. Dabei halten wir uns an die international anerkannten Empfehlungen von «SPIRIT - guidance for protocols of clinical trials».


Abschlussphase

Wir unterstützen Sie bei der Interpretation Ihrer Forschungsergebnisse im klinisch-epidemiologischen Kontext und dabei, diese in das Bild des vorhandenen Wissens zu integrieren. Beispielsweise kann es Sinn machen eine prospektive Metaanalyse zu planen, in der die neuen Erkenntnisse aus Ihrere Studien miteinfliessen.

Ausserdem liefern wir gerne Input bei der Publikation Ihres Forschungsprojekts. Sei es mit einer Beratung zur Umsetzung der passenden Reporting Guideline oder bei der Beschreibung und Begründung des verwendeten Studiendesigns vor dem Hintergrund der vorgelegenen Evidenz.

equator logo

EQUATOR (Enhancing the Quality and Transparency in Health Research)

Reporting guidelines